Tagebuch eines Weltenwanderers
Tagebuch eines Weltenwanderers

Willkommen im Weltenwandererland!

Zeichnung: Schreiber, Gestaltung: Stefan Haußner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen auf meiner Homepage, Leute! Schön, dass ihr vorbeischaut!

 

Also ich, Konya Koolman, der Autor des Bestsellers "Tagebuch eines Weltenwanderers" bin natürlich auch hier die Hauptperson und möchte euch ganz herzlich als zukünftige Leser meines Sensationsromans begrüßen und euch gerne ein paar Tipps zum Navigieren geben.   

 

Als erstes könnt ihr euch in den Leseproben und der Inhaltsangabe einen Einblick in mein Meisterwerk verschaffen. Wenn euch das noch nicht antörnt, dann geht doch mal auf die Seite "Sieben Gründe, warum ihr das Buch kaufen solltet". Ihr erfahrt dort zum Beispiel, dass es in meinem Buch nicht nur um Sex geht, obwohl Sex schon eine große Rolle darin spielt, wenn man es genau nimmt. Aber im Grunde ist es nur eine nebensächliche Hauptsache, auch wenn es manchmal ganz schön zu Sache geht   - wie im wirklichen Leben eben auch. 

Dann gibt es zwei Interviews mit mir und meinem Schreiber, also mit dem Typen, der das Ganze für mich aufgeschrieben hat. Die sind ziemlich aufschlussreich und echt ein guter Einstieg in meinen Roman. Danach solltet ihr euch unbedingt die „Schönheitsgalerie" von meinen Mädels anschauen. Die verraten euch dort ein bisschen was über sich und was sie von mir halten. Ich sag euch gleich: Glaubt ja nicht alles, was die euch erzählen! Mädchen sind das größte Mysterium des Universums, geheimnisvoller als das Higgs-Teilchen und die dunkle Materie zusammen, und ich bin fest davon überzeugt, dass nicht einmal Big Old Daddy, als er Eva aus der Rippe Adams schuf, überriss, was er da auf die Weltgeschichte losgelassen hat. Mich hatten sie ein paarmal ganz schön am Wickel, weil sie mit mir als Sexfreak natürlich leichtes Spiel haben, aber ganz durchschaut habe ich sie nie. Ich sage euch - eher wird Steven Hawking gläubig, als dass irgendjemand das Geheimnis ergründet, wie Mädchen wirklich ticken!    

Vergesst aber nicht, euch das anzugucken, was eigentlich die Hauptsache sein sollte, wenn man mal die Sexszenen beiseite lässt. Unter "Die Hauptthemen" erfahrt ihr nämlich nicht nur eine ganze Menge zum Thema Weltenwandern und warum ich mich für einen Freak halte und so, sondern auch über den "Big-Daddy-Case". Ich verspreche euch - der Fall wird euch in Atem halten, denn es geht dabei um nichts weniger als die Frage, ob Big Daddy - also Gott - bei der Erschaffung der Welt mit dem obersten Teufel Luzifer einen Deal gemacht hat - und so gesehen um die größte Sensation der Weltgeschichte! Leute, ich sage euch: Wenn ihr das gelesen habt, dann seht ihr die Dinge aus einem anderen Blickwinkel und habt endlich den Durchblick, den ihr zum Überleben braucht - und das habt ihr mir zu verdanken!  

Wer Interesse hat, der darf sich anschließend noch die ausgesonderten Szenen reinziehen, die ich wegen Platzmangel leider nicht mehr in meinen Roman aufnehmen konnte. Und wer dann immer noch nicht sicher ist, ob er sein Geld in das Buch investieren soll, der kann sich ja bei mir um ein Freiexemplar bemühen. Jeder 50ste Gästebucheintrag gewinnt!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Schmökern und hoffe, dass wir uns bald im Roman wiedertreffen!

 

Euer Konya

 

 

PS: Mein Buch gibt´s direkt vom AAVAA-Verlag, über Amazon oder Lovely-Books und bei anderen Internet-Bookstores (auch als E-Book) und natürlich in allen Buchhandlungen! 

 

PPS: Ihr könnt mich unter "Konya Koolman" auch auf Facebook besuchen!

 

Konya Koolman "Tagebuch eines Weltenwanderers oder Was Jesus in der Hölle machte", 333 Seiten, AAVAA-Verlag, Berlin, 

ISBN 978-3-8459-9,  11.95 Euro

(Erhältlich auch in Großschrift, Minipocket oder als E-Book). 

 

 

Weltenwandern macht Spaß!

 

Das im AAVAA-Verlag Berlin neu erschienene „Tagebuch eines Weltenwanderers“, in dem der junge Konya Koolman die Geschichte seiner stürmischen Selbstfindung erzählt, entwickelt sich im wahrsten Sinn des Wortes zum Renner: Sogar auf dem Hometrainer im Fitnessstudio konnte Heilpraktiker und Homöopath Johann Vielberth nicht von der Lektüre lassen: „Wenn man einmal damit angefangen hat, kommt man nicht mehr davon los. Sogar in der Sauna musste ich weiterlesen. Das ist mir noch nie passiert.“ Dort wurde ihm die Lektüre dann aber doch zu heiß. Als er zu der Stelle kam, wo der junge Konya vom Teenie-Vamp Kiki regelrecht verführt wird, musste er die Lektüre unterbrechen. „Ich hätte sonst womöglich ein öffentliches Ärgernis ausgelöst“, meinte Vielberth schmunzelnd. Unser Tipp dazu:

Beim Lesen heiße Orte meiden, aber warm anziehen!

 

 

   

Erste Auflage fast ausverkauft - holt euch die letzten Exemplare!

AAVAA Verlag UG (haftungsbeschränkt)

Birkenwerderstr.8, 16562 Hohen Neuendorf

AUTORENVERGÜTUNG - ABRECHNUNG 2013

für:

Gross Andreas

Kurztext Menge verkaufte Exemplare seit  Erscheinen am 01.04.2013:  

Tagebuch eines Weltenwanderers Normaldruck          3916 Stück

Tagebuch eines Weltenwanderers E-Book :                3425 Stück

Tagebuch eines Weltenwanderers E-Book-7:             1816 Stück

Tagebuch eines Weltenwanderers Mini-Buch:                 10 Stück

Tagebuch eines Weltenwanderers XXL :                         713 Stück

                                                                                   ___________

                                                               Gesamt      9980 Stück

 

Gesamtumsatz (Spalte 4) x Prozentsatz gemäß Autorenvertrag 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr AAVAA-Verlag

Hohen Neuendorf, den 01.April 2014